Deutsch

Kennfarbige

West of England

Gänse

Eine traditionelle Gänserasse

West of Englands

 

Diese seltene und traditionelle mittelgrosse Gänserasse kommt ursprünglich aus dem Süden von England, Devon und Cornwall. West of England Gänse sind kennfarbig, so dass man beim Schlüpfen sofort das Geschlecht weiss, was sonst bei Gänsen schwer zu bestimmen ist.

Unsere West of England Gänse

2014 haben wir unser erstes Paar West of England Gänse aus preisgekrönten Zuchtlinien in die Schweiz importiert. Wir hoffen jeden Sommer Gänseküken zu haben. Falls Sie überlegen, West of England Gänse zu züchten oder als Haustiere zu halten, nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf. Für glücklich aufgewachsene Weihtnachtsgänse wäre hingegen z.B. weidegans.ch ein guter Kontakt.

 

Jenny Chase und Björn Holzhauer

Gänsehaltung

Was brauchen Gänse?

 

Gänse sind hervorragende Räsenmäher, Wächter und Haustiere. Unter den richtigen Bedingungen sind sie nicht schwierig zu halten.

Wasser

Gänse sind Wasservögel und lieben es täglich in sauberem Wasser zu baden. Ein Bach oder ein Teich, der so gross ist, dass er nicht verdreckt, sind ideal. Gute Alternativen sind ein Wassercontainer oder Teich, die sich gut täglich reinigen lassen, solange sie gross genug sind, damit eine Gans einsteigen und sich gründlich waschen kann.

Grass

Gänse sind Pflanzenfresser, die eine ausreichend grosse Weide mit Grass und Klee lieben. Wassergeflügelfutter für zusätzliches Kalzium und Protein ist besonders während der Brutzeit von Januar bis Juni sinnvoll.

Gesellschaft

Gänse sind Herdentiere und sollten mit mindestens einer anderen Gans zusammenleben. Sie gehen ähnlich wie Menschen langfristig Paarbeziehungen ein, aber auch andere Arrangements können funktionieren (z.B. eine zweite weibliche Gans in der Gruppe). Zwei Gänseriche werden allerdings in der Brutzeit miteinander kämpfen und sich evtl. gegenseitig verletzen.

Fulenbach, Switzerland

Copyright @ All Rights Reserved